Antrag zur nächsten Sitzung des BVU – Ergänzung des Parkraumkonzeptes

15. Juli 2019, Antrag, Fraktion, Verkehr

Sehr geehrter Herr Roese,

 

die FDP beantragt, das Parkraumkonzept vor wie folgt zu ergänzen:

1. Zu „1. Mögliche Ziele des Parkraumkonzeptes“ (Folie 7 Workshop Parkraumkonzept)

  • Bereitstellung ausreichender Parkmöglichkeiten für Kunden der Geschäfte in der Fußgängerzone in unmittelbarer Nähe/Umgebung (u.a. unter Nutzung des Parkhauses Josefstraße)

    2. Zu „4. Lage und Umfang von Parkmöglichkeiten“ (Folie 18)

  • Zumutbare Fußwegedistanz 300 (bis 500) Meter (gilt nicht für Umfeld der Fußgängerzone. Hier Parkmöglichkeiten im unmittelbaren Umfeld vorsehen (z.B. Parkhaus Josefstraße und Parkplatz An der Synagoge).
  • Prüfung der Errichtung eines Palettenparkhauses auf dem Gelände des heutigen Parkplatzes An der Synagoge.
  • Bei der Renovierung des Parkhauses Josefstraße sowie in einem möglichen Neubau Palettenparkhaus An der Synagoge Parkleitsysteme und auf je einer Etage hinreichend Elektroladeparkplätze vorsehen und Infrastruktur für weitere Nachrüstungen.

    3. Zu „4. Steuerung der Parkraumnachfrage durch Parkdauerbeschränkung“ (Fol.19)

  • Parken im Umfeld der Fußgängerzone bis zu 3 Stunden kostenlos. (Kontrolle über Parkscheibe)

 

Mit freundlichen Grüßen