Einführung finanzwirtschaftlicher Kennzahlen und Betriebskostenkennzahlen im Haushalt.

28. November 2017, Allgemein, Antrag, Fraktion

Sehr geehrte Frau Stupp,

Die FDP beantragt:

1. Die Verwaltung wird gebeten, ein Konzept für die Einführung von finanzwirtschaftli-
chen und Betriebskostenkennzahlen im Haushalt zu erstellen und die einmaligen
Kosten zur Einführung der Kennzahlen (Konzepterstellung und Programmierung) ab-
zuschätzen. Die Kennzahlen sind so zu definieren, dass ggf. vorhandene Routinen
anderer Kommunen genutzt werden können und auch ein Vergleich mit anderen
Kommunen möglich ist.

2. Der Aufwand zur Ermittlung von Kennzahlen soll beispielhaft anhand der aktuellen
Haushaltsdaten anhand der Angaben für die Produkte „Frechener Grundschulen“ er-
mittelt werden. Dabei ist festzuhalten, mit welchem (Zeit-)aufwand die notwendigen
Routinen zur Ermittlung der Kennzahlen programmiert werden können und was bei
der Einrichtung weiterer Kennzahlen für andere Produkte zu beachten ist.

Begründung:

Kennzahlen erleichtern den Überblick über den Haushalt und z.B. die Entwicklung der ein-
zelnen Produktkosten. Damit erleichtern sie Verwaltung und Rat den Über- und Einblick in
den Haushalt sowie dessen Planung, Steuerung und die Erfolgskontrolle und hilft unliebsa-
me Überraschungen zu vermeiden.
Die FDP begrüßt daher die Absichtserklärung des Kämmerers der Stadt Frechen zur Auf-
nahme von Kennzahlen in den Haushalt ausdrücklich: „Mein Ziel ist es, Ziele im Haushalt
kontinuierlich weiter auszubauen und sie in einem nächsten Schritt durch die Aufnahme von
Kennzahlen zu ergänzen.“

Hier weiterlesen als PDF