Gemeinsam für Frechen

24. Februar 2015, Allgemein
Foto: Lars Kindermann Ein hartes Stück Arbeit: (v.l.n.r.) Susanne Stupp (CDU), Susanne Kayser-Dobiey (FDP) und Miriam Erbacher (Bündnis 90/Die Grünen) präsentieren den Koalitionsvertrag.

Foto: Lars Kindermann
Ein hartes Stück Arbeit: (v.l.n.r.) Susanne Stupp (CDU), Susanne Kayser-Dobiey (FDP) und Miriam Erbacher (Bündnis 90/Die Grünen) präsentieren den Koalitionsvertrag.

CDU, FDP und Grüne unterzeichnen Koalitionsvertrag

Erstmals haben Frechener Ratsfraktionen einen Koalitionsvertrag unterzeichnet. Die Frechener Partei- und Fraktionsvorsitzenden von CDU, FDP und Grünen trafen sich am Aschermittwoch im Alten Sitzungssaal – in dem die SPD ihre Fraktionssitzungen hält – um ihre Unterschriften, unter das 22-seitige Dokument zu setzen.

von Lars Kindermann

Frechen. Der Unterzeichnung waren lange Verhandlungen vorrausgegangen. Alle Seiten mussten Kompromisse eingehen. “Entstanden ist ein verdammt gutes Papier”, ist Susanne Stupp, CDU-Parteivorsitzende und Bürgermeisterkandidatin, überzeugt. Als Vertreterin der größten Frechener Ratsfraktion stellte sie auch klar: “Es geht hier nicht um Machtmaximierung, es geht darum, dass wir uns gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft stellen wollen!”

Weiterlesen auf der Seite der Sonntags Post

(Bildrechte bei Lars Kindermann / Veröffentlichung und Verlinkung mit freundlicher Genehmigung von Lars Kindermann)